Wissenswertes zu Liestal

Die Kleinstadt im Grünen blickt auf eine spannende Entwicklung zurück. Interessieren Sie sich für die Geschichte der Entstehung des Städtchens? Oder möchten Sie sich über Zahlen und Fakten rund um Liestal informieren? Dann sind Sie hier richtig: Unten stehend finden Sie Wissenswertes rund um Liestal.

Das «Stedtli», wie Liestals historische Altstadt liebevoll im Volksmund genannt wird, ist auf einem Geländesporn zwischen Ergolz und Orisbach angelegt. Auf dem höchsten Punkt des Sporns haben die Römer ein Kastell gebaut und um die Mitte des 8. Jh. wurde dort eine fränkische Kirche errichtet, eine Vorläuferin der heutigen Stadtkirche. Um 1240 erhoben die Froburger die Siedlung zu einer befestigten Stadt. Die Struktur dieser mittelalterlichen Stadt mit einer Hauptgasse und zwei Nebengassen,

deren äusseren Bauten zugleich die Stadtmauer bildeten, ist noch heute weitgehend erhalten.
Bei der Gründung des Kantons Basel-Landschaft 1832 wurde Liestal zur Hauptstadt erkoren. Der Sitz der Kantonsregierung befindet sich im Regierungsgebäude am untern Ende der Rathausstrasse. Auch beherbergt Liestal die meisten kantonalen Ämter und Gerichte, ein Kantonsspital, die Kantonale Psychiatrische Klinik und das kantonale Altersheim. Liestal besitzt aber auch viele mittlere und kleinere Gewerbe- und Industriebetriebe. Auf die rund 14’500 Einwohner kommen etwa 16’500 Arbeitsplätze.

Fläche

  • Gemeindebann 1818 ha
  • davon Baugebiet 439 ha
  • Wald 1052 ha


Höhen

  • Bahnhof 327 m ü.M.
  • Tiefster Punkt 283 m ü.M. Ergolz bei Gemeindegrenze zu Füllinsdorf
  • Höchster Punkt 614 m ü.M. Alti Stell, Schleifenberg beim Aussichtsturm

 

Öffentlicher Verkehr

  • IC- und IR-Linien nach Basel, Aarau-Zürich, Bern-Interlaken, Luzern
  • ICE Basel-Berlin, ICE Basel-Hamburg
  • S3 nach Olten und Basel-Delémont-Porrentruy
  • Waldenburgerbahn nach Waldenburg (ab 06.04.2021 bis Ende 2022 Busbetrieb wegen Bahnerneuerung)
  • Buslinien nach Pratteln-Basel, Augst-Basel, Reigoldswil, Seewen-Dornach, Seewen-Laufen und in alle Nachbargemeinden

 

Autobahnanschlüsse

  • Anschluss Arisdorf A2 nach Bern/Luzern und nach Basel/Zürich
  • A22 Richtung Sissach zum Anschluss A2 nach Bern/Luzern
  • A22 Richtung Augst zum Anschluss A2 nach Basel und A3 nach Zürich

 

Schulen

  • Obligatorische Grundschulen mit Kindergaren, Primarschule und Sekundarstufe 1
  • Gymnasium (Sekundarstufe 2)
  • Regionale Musikschule
  • Bildungszentrum KVBL
  • Berufsbildungszentrum Baselland
  • Diverse Privatschulen und Heime
  • Waffenplatz Liestal (Infanterieoffiziersschule)
  • Campus Eidgenössische Zollverwaltung

 

Sportanlagen

  • Stadion Gitterli
  • Sporthalle Frenkenbündten
  • Sportzentrum Schauenburg
  • Sportzentrum Rosen
  • Hallen- und Freibad Gitterli
  • Schiesssportanlage Sichtern
  • Beach Soccer und Volleyball Feld Gitterli
  • Finnenbahn Gitterli
  • Boulderhalle Ziegelhof
  • Vita-Parcours Sichtern